Info: durch klicken auf das jeweilige Foto wird die Galerie geöffnet

Jubiläums - Weihnachtsbasar

40. Jahre Weihnachtsbasar: ein großartiger Erfolg

25. und 26. November  2017

Wer ein Jubiläum feiert, blickt gerne zurück. Durch die Initiative der damaligen Pfarrfrau Gisela Bik entstand der Basar. Von Jahr zu Jahr weiterentwickeltist er das, was er jetzt ist: Ein Höhepunkt vor dem Advent in der evangelischen Gemeinde Wallern. Das Team rund um die beiden Nachfolgerinnen arbeitet in unzähligen ehrenamtlichen Stunden an den Vorbereitungen und an den beiden Basartagen sowie danach. Viele Besucher, groß und klein, freuten sich an den Angeboten: Kulinarisches, wie feinste Mehlspeisen, Lebkuchen, Kekse, Waffeln, Ganserlsuppe sowie Handarbeiten und Basteleien verschiedenster Art. Der Gemeindesaal fungierte als Kommunikationstreff und lud zum Verweilen ein. Der bewährte Büchertisch galt als Besuchermagnet und zum ersten Mal waren Handarbeiterinnen zum „über die Schulter schauen“ mit dabei. Es wurde live gesponnen, geklöppelt und gemalt. Auch im Obergeschoß des Gemeindehauses wurde wieder gewerkt. Kinder bedruckten Papiertragtaschen und übten sich im Korbflechten. Das traditionelle Keksebacken freute viele kleine Leckermäulchen.Neu war, dass junge neue Helfer vombewährten Team integriert wurden.Das Miteinander und die Gemütlichkeit stehen ganz oben in der Prioritätenliste. Seit es den Weihnachtsbasar gibt, also in den vergangenen 40 Jahren, wurden in Wallern und Grieskirchen-Gallspach 818 Kinder getauft. Diese Zahl war beim diesjährigen Gewinnspiel zu schätzen.

Herzlichen Dank den Mitwirkenden!

von Rita Huber

Erster ökumenischer Gottesdienst in Weibern

Pfarrer GR Mag. Johannes Blaschek
Pfarrer Mag. Andreas Hochmeir, Wallern

Anlässlich 500 Jahre Reformation fand zum ersten Mal am 12. Nov.2017 in der katholischen Pfarrkirche Weibern ein ökumenischer Gottesdienst statt. Gestaltet wurde dieser von Pfarrer Johannes Blaschek und dem evangelischen Pfarrer Andreas Hochmeir sowie von Gemeindemitgliedern beider Religionen. Viele Gläubige folgten der Einladung, um miteinander diesen Sonntag zu feiern. Der Einzug der Ministranten, der Pfarrer und Mitwirkenden, begleitet von Orgelmusik, war sehr beeindruckend.Pfarrer Hochmeir erklärte in seiner berührenden Predigt, dass es immer einen Weg und einen Ausweg gibt, ja auch wenn man nur mit dem Auto im Kreise fährt, gibt es immer ein Ziel. Beim Heiligen Abendmahl wurden alle eingeladen, bei Brot und Wein die ökumenische Gemeinschaft zu stärken. Anschließend wurde noch bis in die Mittagsstunden bei Kaffee, köstlichen Torten und Broten geplaudert und die Zeit wurde von vielen Gästen benutzt, um sich kennen zu lernen . Es war wirklich GELEBTE ÖKUMENE und ein schöner Sonntagvormittag.

von Brigita Obwaller

Greißler-, Wirtshaus-, Kirchensterben?

Ein günstiger Augenblick für die christliche Kirche

10. November  2017

Mit der ökumenischen Podiumsdiskussionzum Thema „Greißler-, Wirtshaus-und Kirchensterben“ wurde der Veranstaltungsreihe „500 Jahre Reformation“ ein Schlusspunkt gesetzt. Dieses Thema füllte den Gemeindesaal. Trifft es doch genau unseren Zeitgeist. Eine Wortmeldung von Dr. Wustmans lautete, „dass ein günstiger Augenblick für die christliche Kirche sei, nämlich das Eigene in Frage zu stellen“. Dies galt als Impuls, offen zu sein für Neues. Christof Bauer vom BTV rät zu medialer Präsenz. Es fragt sich „was die Kirche will“, das soll diskutiert und zum Fokus gemacht werden. Pfarrer Hochmeir erwähnt die gute Zusammenarbeit der WEMSchT-Gemeinden und betont „wer heute zum Gottesdienst kommt, sei ein Wahlchrist“. Auch die Kirche ist vom neuen Lebensrhythmus der Bevölkerung geprägt. Kirchliche Events sind im Trend. Es sei sehr wichtig, Menschen zu begleiten. Ob Freude oder Trauer, Anteilnahme vermittelt das Dazu gehören. Man muss die Mitchristen auch außerhalb der Kirche erreichen. Dienste am Nächsten sind ohne Mithilfe Ehrenamtlicher nicht möglich. Viele Interessierte kamen, um der Worte der Diskutanten, Dr. Hildegard Wustmans, Dr. Hannelore Reiner, Mag. Thomas Mair, Christof Bauer und des Hausherrn Pfr. Andreas Hochmeir zu lauschen. Anschließend kamen bewegende Wortmeldungen von den Besuchern. Beim gemütlichen Beisammensein war Gelegenheit zum weiteren Austausch.

von Huber Rita

Konfi-Wochenende in Aigen-Schlägl

Vom 3. bis 5. November 2017 machten sich die Gemeinden Wallern, Marchtrenk und Eferding auf nach Aigen-Schlägl, um dort ihr Konfi-Wochenende zu verbringen.
Es war eine sehr schöne und produktive Zeit, man konnte viele neue Freundschaften knüpfen und gemeinsam seinen Glauben stärken. Die Einheiten waren jeden Tag spannend und brachten uns zum Nachdenken. Wir beschäftigten uns auf dem Konfi-Wochenende mit dem Thema „Nächstenliebe“. Der Aufenthalt in unserer Unterkunft war sehr schön und auch der große Turnsaal, der uns zur Verfügung gestellt wurde, wurde immer sehr gut genutzt. Ein weiterer spannender Programmpunkt war die Fackelwanderung, die wir dann am letzten Abend gemacht haben.Mir hat das Konfi-Wochenende in Aigen sehr gefallen und ich freue mich schon auf unsere Konfi-Freizeit auf Schloss Klaus!

von Verena Hartl

Fotos: Pfarrer Mag. Johannes Hanek (Eferding)

Einführungsgottesdienst Mag. Schörkl Kaarlo zum Fachinspektor

Einführungsgottesdienst von Fachinspektor Mag. Kaarlo Schörkl mit Abendmahl anschließend Kirchenkaffee

 

05. November  2017

Fotos Franz Würinger

Reformationsgottesdienst 2017

Festgottesdienst mit anschießendem Festempfang im Gemeindezentrum

 

31. Oktober  2017

Konfi-Vorstellung 2017

Konfirmandenvorstellungsgottesdienst stand unter dem biblischen Motto "Mein Herz schlägt für ..."

Die Namen der Konfirmanden finden sie auf der Seite "Konfirmandenkurs"

 

22. Oktober  2017

Erntedank 2017

Anschließend Kirchenkaffee (Sprengel: Bergern, Grub, Parzham)

 

1. Oktober  2017

Gottesdienst mit Ehejubilare 2017

Anschließend Kirchenkaffee (Sprengel: Kitzing, Gölding, Krenglbach)

 

17. September  2017

Schulanfangsgottesdienst 2017

 

 

10. September  2017

Festgottesdienst in Schärding

Anknüpfen - über Grenzen gehen
bayrisch - österreichischer Pilgergottesdienst
Kubinsaal in Schärding am Inn

Ein besonderes Fest fand am 3. September 2017 in Schärding statt. Die evangelischen Pfarren Wallern und Schärding feierten gemeinsam mit den Evangelischen des gesamten Innviertels und der bayrischen Pfarre Ortenburg einen grenzüberschreitenden Festgottesdienst. In Schärding wurde die Gegenwart sichtbar, der Glaube hat die Grenzen überwunden.

Kinderwoche 2017

Hoch lebe der König - KIWO 2017

10. bis 14. Juli 2017

Ich war diesmal schon das dritte Mal bei der KIWO dabei. Ich freu mich jedes Jahr riesig drauf. Auch heuer war es wieder super. Diesmal hat mir das Wappen bemalen am besten gefallen. Jede Gruppe bemalte ein Wappen – meine Freundin und ich durften das meiste zeichnen, weil es uns so gefiel. Lustig war auch das Geschicklichkeitsspiel, bei dem zwischen zwei Bäumen mehrere Schnüre gespannt waren. Wir hatten so viel Spaß in der Gruppe. Heuer ging es um Luther. Ich hab dabei sehr viel gelernt, besonders, dass man Menschen so annehmen soll, wie sie sind. Das Schönste jedoch ist für mich, dass ich jedes Jahr neue Freundinnen kennen lerne. Diesmal war ein Mädchen dabei, mit dem ich viel lachen konnte, eigentlich machte ich alles mit ihr.  Für die nächste KIWO wünsche ich mir genauso eine lustige Gruppe, wie ich sie heuer gehabt habe. Und ich freue mich schon riesig drauf! 

von Lisa-Anna Pirklhuber

Gottesdienst unter freiem Himmel

9. Juli 2017

 

Bei strahlendem Wetter fand der Gottesdienst unter freiem Himmel bei Familie Inge und Franz Wurm in Prambachkirchen statt. Der Termin stand schon lange fest. Das Wetter dazu kann man sich nur wünschen. Der Wettergott war gnädig und viele Menschen kamen, um den Gottesdienst gemeinsam zu feiern. Danke an Familie Wurm für die große Gastfreundschaft. 

Kindergottesdienst-Abschlussfest 2017

 

  

2. Juli 2017

Schulschlussgottesdienst 2017

 

  

2. Juli 2017

Tag der Begegnung - OÖ Kirchentag 2017

Der OÖ Kirchentag in Linz wurde bei herrlichem Sommerwetter zur ökumenischen Großveranstaltung. Das Miteinander der evanglischen und katholischen Christen und die Begegnungen standen im Mittelpunkt. Besonders beeindruckend war der gemeinsame Festgottesdienst am Domplatz mit dem Start von 500 Luftballons als Symbol für 500 Jahre Reformation. Die Fronleichnamsprozession wurde in den Festzug zum Landhaus eingebunden. Dort fand Kulinarik, Kinderprogramm, Podiumsdiskussion, Kabarett, Musik, und vieles mehr statt. All dies machte diesen Tag für jeden Teilnehmer zu einem historischen Erlebnis.

von Rita Huber

OÖ Kirchentag 2017

15. Juni 2017

 

 

Ankommen

um 8:00 Uhr am Platz vor der MARTIN-LUTHER-KIRCHE mit Kaffee und Kuchen

 

 

 

 

 

Festgottesdienst am Domplatz

um 9:30 Uhr mit Luftballonstart (Segenswünschen), Musik der vereinigten Chöre, Bläserensemble, ...

 

 

 

  

 

 

Kindergottesdienst

um 9:30 Uhr in der Martin Luther Kirche

 

 

 

 

 

 

Landhaus

ab 12:00 Uhr Fest beim, im und um das Landhaus

Goldene Konfirmation 2017

 

  

11. Juni 2017

 

 

 

Gottesdienst am Stefan Fadinger Hof

  

25. Juni 2017

 

Ökumenischer Pfingstmontagsgottesdienst 2017
am Stefan-Fadinger-Hof.
Superintendent Dr. Gerold Lehner und
Bischof Dr. Manfred Scheurer hielten die Predigt;
im Anschluss wurde zur Agape geladen.

Fotos: Wolfgang Cirtek

Konfirmation 2017

 

  

28. Mai 2017

Konfirmandengottesdienst

Konfirmandengottesdienst mit großen Kirchenkaffee

  

25. Mai 2017

Spurensuche

Auf der Suche nach historischen Spuren der Evangelischen in der Region!

  

22. April 2017

Kindergottesdienst - Osternest suchen

 

16. April 2017

30 Jahre Osterfrühstück

 

16. April 2017

 

 

Gottesdienst mit Kirchenchor Pötting

500 Jahre Reformation

Aus diesem Anlass sang der
KATHOLISCHE Kirchenchor Pötting
in der EVANGELISCHEN Dreieinigkeitskirche in Wallern

BODY & SOUL RELIGIOUS AND SPIRITUAL SONGS
Gospel‐Messe für gemischten Chor SATB

Leitung: Lothar Sumereder

12. Februar 2017 um 9:00 uhr

Suderseminar

Evangelisches Bildungswerk Oberösterreich

 

20. bis 21. Jänner 2017