Corona Pandemie

Liebe Gemeindeglieder

Öffentliche Gottesdienste in der Dreieinigkeitskirche in Wallern und der Friedenskirche in Gallspach ab 7. Februar 2021

ONLINEGOTTESDIENSTE aus WEMSchT   (mindestens bis 5.4.2021)

 

Die Kolleginnen und Kollegen der WEMSchT Gemeinden haben sich entschieden, an den Sonntagen um 9.00 Uhr Onlinegottesdiensten aus unseren Gemeinden auf dem Youtube-Kanal  von WEMSchT zu stellen und zum Mitfeiern einzuladen.

Damit der jeweils aktuelle Gottesdienst am Sonntag um 9.00 Uhr schneller und unkomplizierter gefunden werden kann,
wird es auf unserer Homepage jeweils am Sonntag vor dem Gottesdienst einen direkten Link zum Gottesdienst geben.

Ich danke allen, die sich in die Gestaltung der Onlinegottesdienste mit viel Energie einbringen: den Pfarrerinnen und Pfarrer, den Mitwirkenden in der Liturgie, den Musikerinnen und Musikern, den Technikerinnen und Techniker, den Verantwortlichen für die Homepages, den Kirchendienerinnen und Kirchendienern, den Presbyterinnen und Presbytern

 

ZOOM-Gottesdienst

Zusätzlich laden wir unter der Woche jeweils am Mittwoch um 19.30 Uhr zu einem halbstündigen ZOOM-Gottesdienst ein.

Es ist dies ein kurzer Gottesdienst, der gemeinsam vorbereitet wird mit Beteiligungsmöglichkeit.
Voraussetzung ist ein Computer bzw. Laptop mit Kamera.

Wer Interesse an der Mitfeier hat, schreibe bitte eine Email an:
info[at]evang-thening.at (bis jeweils spätestens Mittwoch 12.00 Uhr)

 

Ein persönliches Wort

In Gesprächen mit Gemeindegliedern merke ich, dass es nicht leicht ist die Einschränkungen der Kontakte auszuhalten. Die Gemeinschaft in der Kirche, in den Gruppen und Kreisen, beim Kirchenkaffee wird schmerzhaft erlebt. Unsere Gemeinden können auf eine lange Tradition zurückblicken. Während uns die Coronapandemie rund ein Jahr beschäftigt haben unsere Mütter und Väter im Glauben 160 Jahre unter starken Einschränkungen ihren Glauben im Geheimen in ihren Häusern gelebt. Nehmen wir uns an ihnen ein Vorbild, in der Treue, an ihrem Festhalten am Glauben und an Gottes Wort. Das Phänomen des Geheimprotestantismus hat dort überlebt, wo es Menschen gegeben hat, die als Verantwortung übernommen die Gruppen zusammen gehalten haben. Das brauchen auch wir heute. Daher lade ich euch ein, mindestens ein Gemeindeglied in dieser Woche anzurufen und nachzufragen, wie es ihm/ihr geht. Denk bitte darüber nach, wo du Verantwortung in der Kirche und im Reich Gottes übernehmen kann, mit den Gaben, die Gott dir geschenkt hat.

Zudem lade ich zur persönlichen Andacht zuhause alleine oder in der Familie ein.

Eine kurze Anleitung kann hier herunterladen werden.

 

Ich grüße euch herzlich mit Versen aus Psalm 46

Andreas Hochmeir

***
Gott ist unsre Zuversicht und Stärke,
eine Hilfe in den großen Nöten, die uns getroffen haben.
Darum fürchten wir uns nicht,
wenngleich die Welt unterginge und die Berge mitten ins Meer sänken,
wenngleich das Meer wütete und wallte
und von seinem Ungestüm die Berge einfielen.
***

 


Auch alle anderen Gruppen, Kreise und Veranstaltungen sind derzeit ausgesetzt. Der KonfiKurs und der Jugendkreis finden digital statt.

+Wir wollen als Pfarrgemeinde in diesen schwierigen Zeiten mit Gemeindemitgliedern in Kontakt sein, aber aufgrund der Ansteckungsgefahr physischen Kontakt vermeiden:

  • Wir rufen euch gerne an, um nachzufragen, wie es geht. 
  • Wir versenden gerne Andachten, Predigten, christliche Impulse und geben Anleitungen für eine kleine Andacht zu Hause. 
  • Wir schicken euch gerne CD´s mit Gottesdienstaufnahmen.
  • Wir werden ein Team organisieren, das euch im Fall von Quarantänemaßnahmen bei der Versorgung mit Lebensmitteln unterstützt.

Wer von diesem Angebot Gebrauch machen möchte möge gerne per Post, Email oder Telefon mit uns Kontakt aufnehmen.

Stärkung in diesen Tagen kann von biblischen Texten und Liedern ausgehen:

  • Das Losungsbuch, wo sich für jeden Tag ein biblischer Vers aus dem Alten und Neuen Testament findet. Losung und Lehrtext finden sich auf der Homepage: http://www.losungen.de Wir besorgen euch gerne eines.
  • Der Neukirchnerkalender, wo für jeden Tag ein biblischer Vers ausgelegt wird, ergänzt durch eine persönliche Geschichte, oder einen kleinen Impuls. Wir besorgen euch gerne einen.
  • Das Gesangbuch: Neben Liedern enthält dieses eine Auswahl an Psalmen 702-760; Gottesdienst- und Andachtsformen 761-790 und eine Sammlung unterschiedlichster Gebete 812-951 (in Freud und Leid, von morgens bis abends)
  • Die Bibel: Neben der Hilfe beim Suchen von Bibellesehilfen schicken wir gerne Gedanken und Predigten zu verschiedenen Bibel

+ Bitte beten wir in diesen Tagen füreinander, besonders für die Kranken und Schwachen in unserem Land und in aller Welt.

+ Natürlich stehen wir zur seelsorglichen Begleitung zur Verfügung. Jedenfalls telefonisch, wenn notwendig und möglich auch vor Ort.

Diakoniepresbyterin Gabi Schuller: 0680 3351414

Pfarrer Andreas Hochmeir: 0699 18877250

Kontakt: pfarramt[at]evang-wallern.at

Wichtige Links